Wirtschaftsoberschule

Abschluss: Abitur oder fachgebundene Hochschulreife


Die Wirtschaftsoberschule (WO) führt zum Abitur (Allgemeine Hochschulreife) oder ohne zweite Fremdsprache zur fachgebundenen Hochschulreife. 

Innerhalb von zwei Jahren vermittelt die WO eine vertiefte allgemeine und fachtheoretische Bildung und führt in wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen ein.


Aufnahmevoraussetzungen

Möglichkeit 1

Mittlere Reife

Werkrealschulabschluss, Realschulabschluss, Fachschulreife oder Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums (G9) bzw. oder in die Klasse 10 oder Jahrgangsstufe 11 eines Gymnasiums (G8)

 

... mit den Noten

- Durchschnitt aus den Noten in Deutsch, Englisch, Mathematik und einer Naturwissenschaft von mindestens 3,0 und

- in Deutsch, Englisch, Mathematik und der Naturwissenschaft mindestens die Note 4,0 

Falls Sie diese Noten nicht erreicht haben oder Absolvent/-in des „9 + 3" Modells sind, können Sie nach dem Bestehen einer Aufnahmeprüfung aufgenommen werden. 

 

 

 

+

Berufsausbildung

- eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung oder

- einschlägige Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren 


Möglichkeit 2

Fachhochschulreife

+

Berufsausbildung oder Assistentenprüfung


Möglichkeit 3: Direkteinstieg ins 2. Schuljahr

Fachhochschulreife

... mit den Noten

- Durchschnitt aus den Noten aller maßgebenden Fächer von mindestens 2,5 und

- in Deutsch, Englisch, Mathematik und Wirtschaft jeweils besser als 4.

+

Berufsausbildung oder Assistentenprüfung


Anmeldeverfahren

Schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung an die Schule oder geben Sie den Antrag persönlich im Sekretariat ab.

 Wir brauchen 

  • das ausgefüllte Anmeldeformular,
  • einen tabellarischen Lebenslauf und
  • beglaubigte Zeugniskopien
    • des Nachweises über den mittleren Bildungsabschluss,
    • des Abschlusszeugnisse der Berufsschule und
    • des Prüfungszeugnisses der Kammer.

Die Bewerbungsunterlagen müssen vollständig sein. Ein zum Anmeldetermin noch nicht vorliegender Nachweis ist in beglaubigter Kopie unverzüglich nachzureichen.

Stundenplan

Die Ausbildung erfolgt in Vollzeitunterricht. Das bedeutet, dass der Unterricht von Montag bis Freitag vormittags und an mindestens zwei Nachmittagen stattfindet. 

 

Pflichtfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschaft, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Informatik, Physik, Chemie, Projektarbeit

Wahlfach: Spanisch 


Abschlussprüfung

  • Schriftliche Prüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Wirtschaft
  • Mindestens eine mündliche Prüfung (möglich in allen Fächern, außer Religion)

Beim erfolgreichen Bestehen der Prüfungen erwerben Sie 

- beim Nachweis von zwei Fremdsprachen die allgemeine Hochschulreife (Abitur), 

- mit einer Fremdsprache die fachgebundene Hochschulreife. 

Kosten und Fördermöglichkeiten

Wir sind eine öffentliche Schule. Der Besuch ist gebührenfrei.

Auch die Lehrmittel bekommen Sie von uns gebührenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) ist möglich. Wir empfehlen Ihnen, sich im Bedarfsfall vor der Anmeldung bei den zuständigen Ämtern in Verbindung zu setzen.

Informationen erhalten Sie unter www.das-neue-bafoeg.de

Wie geht es danach weiter?

Das Abitur (allgemeine Hochschulreife) berechtigt zum Studium aller Fächer an einer Hochschule.

 

Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt an allen wissenschaftlichen Hochschulen zum Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen sowie in Baden-Württemberg zum Studium

  1.  in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin, Pharmazie, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften, Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften, Soziologie, Politologie, Psychologie, Pädagogik einschließlich Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Verwaltungswissenschaften Sport/Sportwissenschaft;
  2. für das Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, beruflichen Schulen, Sonderschulen,
  3. für das Lehramt an Gymnasien in den in Nummer 1 genannten Fächern (soweit diese für die Wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gymnasien zugelassen sind) sowie in Bildender Kunst, Musik und Sport,
  4. in allen Fächern an Kunsthochschulen.

Sind noch Fragen offen?

Wir beraten Sie gerne:

- telefonisch: Abteilungsleitung Herr Dr. Groh (Tel. 0621 293 2308) oder

- über das Kontaktformular: 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.